114Tage 01Stunden 53Minuten 17Sekunden

4. bis 6. November 2024

HOP! Landesjugendkongress

Beim HOP! Landesjugendkongress kannst du mit anderen jungen Menschen aus ganz Hessen zusammen kommen, um gemeinsam Positionen und Forderungen zu erarbeiten und diese gegenüber hessischen Landespolitiker_innen zu vertreten.

Als Expert_in deiner Lebenswelt legst du gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden die Themen der Veranstaltung fest und erörterst in Diskussionen und Austauschrunden Lösungen für Herausforderungen, die du aktuell wahrnimmst. Damit ist der HOP! Landesjugendkongress ein offenes Format der Jugendbeteiligung auf Landesebene für dich und eine Einladung an dich und an alle jungen Menschen in Hessen, sich einzubringen und mitzudiskutieren. Für mehr wirksame Jugendbeteiligung in Hessen!

Bist du dabei?

Das sagt ihr:

„Politik mit Spaß vereint ist eine prima Idee!“

Mia, HOP! Teilnehmerin 2022

„Ich habe mich gehört und ernst genommen gefühlt!“

Frauke, HOP! Teilnehmerin 2022

„Man kann bei Themen mitmischen, die wirklich zählen!“

Antonin, HOP! Teilnehmer 2022

„Der HOP! war eine schöne Erfahrung. Es lohnt sich, dabei zu sein!“

Justyn, HOP! Teilnehmer 2022

Du hast
Fragen?

Melde dich bei uns –
wir helfen dir gerne!

Oder schreib uns auf Instagram

FAQs

Wann und wo findet der HOP! Landesjugendkongress statt?

Der zweite HOP! Landesjugendkongress findet vom 4. bis 6 November 2024 im Hessischen Landtag in Wiesbaden statt. Wir freuen uns, wenn auch du dabei bist!

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können alle Jugendlichen aus ganz Hessen im Alter von 14 bis 25 Jahren. Die einzige Voraussetzung: Ihr habt Lust, euch mit anderen jungen Menschen über (politische) Themen auszutauschen, die euch bewegen, interessieren oder stören.

Ist die Teilnahme kostenlos?

Der HOP! Landesjugendkongress ist kostenlos – für deine Teilnahme musst du nichts zahlen. Das Programm, die Unterkunft und Verpflegung werden durch das Projekt bezahlt.

Muss ich politisch oder ehrenamtlich aktiv sein, um am HOP! teilnehmen zu können?

Nein! Du musst keine Erfahrungen im Bereich Politik oder Beteiligung haben, um teilnhemen zu können.

Muss ich Mitglied in einem Verein oder Verband sein, um am HOP! teilnehmen zu können?

Nein! Eine Mitgliedschaft in einem Verein oder Verband ist keine Voraussetzung für deine Teilnahme.

Ich kenne niemanden und möchte nicht alleine am HOP! teilnehmen.

Keine Sorge – beim HOP! bist du nicht allein. Am HOP! nehmen insgesamt 120 Jugendlichen und junge Menschen im Alter von 14 bis 25 Jahren teil und die meisten kennen sich nicht. Deshalb werden wir am Anfang ein großes Kennenlernen machen und euch in kleine „Familien“ einteilen. So lernt ihr ganz schnell neue Menschen kennen.

Was passiert dort?

Gemeinsam mit den anderen Teilnehmenden entscheidest du darüber, was besprochen werden soll. Die Themen werden am ersten Tag gesammelt. Hier kann jede_r seine_ihre Ideen einbringen.

Das Veranstaltungskonzept nennt sich Open Space und funktioniert ähnlich wie ein Bar Camp. An den ersten beiden Tagen könnt ihr euch untereinander austauschen, miteinander diskutieren, Neues lernen. So können aus euren Ideen, Vorschlägen und Bedürfnissen konkrete jugendpolitische Positionen und Forderungen entstehen.

Am dritten Tag stellt ihr eure Ergebnisse vor und könnt direkt mit Landtagsabgeordneten über eure Ideen diskutieren. An den Abenden findet ein kulturelles Rahmenprogramm statt, das vor allem Spaß machen soll.

Auch allgemein ist das Wichtigste, dass ihr alle euch auf dem HOP! wohlfühlt. Die Veranstaltung soll allen Beteiligten die Möglichkeit geben, sich einzubringen – in dem Maße, wie sie das wünschen. Hier gibt es keinen Dresscode oder Ähnliches. Auch wenn das Ganze im Landtag stattfindet: Der HOP! ist eine Veranstaltung für Jugendliche. Ihr dürft hier ganz ihr selbst sein!

Wo sind die Teilnehmenden untergebracht? Wie funktioniert die Verpflegung?

Übernachten wirst du gemeinsam mit allen anderen Teilnehmenden in der Jugendherberge in Wiesbaden in zwei bis sechs-Bettzimmern. Dort gibt es auch das Frühstück. Darüber hinaus gibt es ein Catering im Hessischen Landtag.

Wie kann man sich anmelden?

Die Anmeldephase beginnt im Sommer. Den genauen Termin werden wir frühzeitig hier und auf Instagram bekannt geben. Alle Infos zur Anmeldung könnt ihr dann hier auf der Website nachlesen.

Was sind Sessions?

Sessions nennen wir Gruppenarbeitsphasen, in denen du dich gemeinsam mit bis zu 15 anderen jungen Menschen über ein Thema informierst, austauschst und Positionen und Forderungen aufstellst.

Was sind Dialogrunden?

In den Dialogrunden wirst du gemeinsam mit deiner Themengruppe eure Positionen und Forderungen gegenüber Politiker_innen vorstellen und gemeinsam über die Umsetzung diskutieren.

Warum findet der HOP! unter der Woche und nicht am Wochenende statt?

Der HOP! soll die Jugendbeteiligung in Hessen stärken. Das ist eine ziemlich große Aufgabe. Dieser möchten wir gerecht werden, indem wir Jugendliche in der Mitte der Politik – mitten im Hessischen Landtag – eine Bühne geben, um ihre Bedürfnisse und Forderungen präsentieren zu können. Wir wollen aber nicht, dass ihr dafür eure Freizeit opfern müsst.

Außerdem sind am Wochenende leider keine Politiker_innen im Landtag, sondern in ihren Wahlkreisen unterwegs. Ein wichtiges Merkmal des HOP! ist aber der Austausch und Dialog zwischen Jugendlichen und Politiker_innen. Das geht am besten an Tagen von Montag bis Donnerstag.

Kann ich mich von der Schule oder Arbeit für den HOP! freistellen lassen?

Ja! Wenn du noch zur Schule gehst, kannst du eine Freistellung bei deiner Schulleitung beantragen. Eine Vorlage findest du hier.

Als Azubi oder Arbeitnehmer_in kannst du Bildungsurlaub beantragen. Weitere Infos dazu findest du hier.

Instagram